Kurzfilmrolle „Rassismus im Alltag“

Wo fängt Rassismus an? Sind Äußerungen, die manche als Rassismus sehen, überhaupt rassistisch gemeint? Wie erleben Menschen Rassismus im Alltag? Ausgehend vom Filmprojekt „Frauen gegen Rassismus“ der Internationalen Frauengruppe Erlangen wollen wir ganz unterschiedliche Kurzfilme zeigen, die stereotype Äußerungen und Verhaltensweisen hinterfragen und die Erfahrungen von Betroffenen aufzeigen.

Kurzfilmrolle „Rassismus im Alltag“
Sonntag
4. Februar 2024
18:00 Uhr

Eintritt frei!

Spenden gern gesehen 🙂

Diskussion

Im Anschluss an die Filme: Gespräch mit Uschi Heintze von der Internationalen Frauengruppe Erlangen